Wie wird der aktuelle Goldpreis ermittelt?

Den Goldpreis richtig ermitteln

Die Ermittelung des aktuellen Goldpreises ist ein höchst komplexer Vorgang. Im Folgenden  möchten wir erklären, welche Faktoren den Preis beeinflussen.

Wer sich mit dem Thema vertraut machen möchte, sollte sich zuvor umfassend informieren. Wie wird der aktuelle Preis beeinflusst und wer bestimmt ihn? Wie und wo kann der Preis der Feinunze in Erfahrung gebracht werden? Um bei Kursänderungen richtig zu entscheiden, sollte dies natürlich bekannt sein.

Zwar bieten Online-Goldpreis-Rechner hier eine bequeme Möglichkeit, sich den aktuellen Goldpreis anzeigen zu lassen. Nutzt man mehrere Preisrechner, erhält man unterschiedliche Preise. Doch woran liegt das genau?

Die Parameter, die den Goldpreis beeinflussen

Der Preis ist von mehreren Faktoren abhängig. An erster Stelle steht Angebot und Nachfrage. Bei einer Goldschwemme sinkt der Preis. In Wirtschaftskrisen steigt die Nachfrage von Gold. Bei niedrigen Zinsen tendieren die Anleger ihr Geld in Gold anzulegen. Gold ist begrenzt, deshalb steigt die Nachfrage stärker als das Angebot. Bei Inflationsrisiken wird Gold als Absicherung für Verluste gekauft.

Den größten Einfluss auf den aktuellen Goldpreis übt die Schmuckindustrie aus.Hier herrscht eine beständig hohe Nachfrage.

Auch können die Inhaber der Goldminen beispielsweise die Produktion erhöhen oder verringern und nehmen somit direkten Einfluss auf den Preis.

Zentralbanken sind dagegen um einen stabilen Goldpreis bemüht. Durch den Verkauf der Goldreserven können sie den Goldpreis ebenfalls beeinflussen und stabilisieren.

Wie wird der aktuelle Preis des Goldes ermittelt?

Der Preis wird zweimal täglich in London von folgenden Mitgliedern festgesetzt:

  • Bank of Nova Scotia–ScotiaMocatta,
  • Barclays Bank,
  • HSBC Bank USA NA,
  • Société Générale,
  • Goldman Sachs International,
  • UBS

Der Fachbegriff heißt Goldfixing. Dies geschieht in einer Telefonkonferenz. Der Vorsitzende erwähnt den Kurs für eine Feinunze. Die beteiligten Banken geben an, wieviele Goldbarren sie selbst und ihre Kunden zu diesem Preis kaufen oder verkaufen. Sollte es mehr Käufe als Verkäufe geben, so wird der Preis erhöht. Der Preis wird dann fixiert, wenn sich die Käufe und Verkäufe im Gleichgewicht halten.

Wie kann ein Anleger seinen Preis vom Gold ermitteln?

Stellen Sie sich vor, es gäbe kein Internet. Was würden sie tun? Sie gehen zu ihrer Hausbank und erkundigen sich. Juweliere haben auch den aktuellen Preis. In den letzten Jahren sind aus eine Menge Läden eröffnet worden, die nur Gold ankaufen. Der Ankaufspreis steht im Schaufenster.

Dann gibt es noch die Goldmünzenverkäufer, die auch den aktuellen Preis haben. Den aktuellen Preis gibt es auch bei der Scheideanstalt in Pforzheim. In der Tagespresse wird der Preis auch veröffentlicht.

Wie funktioniert der Goldpreis-Rechner im Internet?

Für den Ankauf oder Verkauf gibt es verschiedene Goldpreis-Rechner.
Zuerst wird ein Goldpreis-Vergleichsrechner gesucht. Dieser zeigt die Firma mit dem höchsten Preis an. Dann nimmt man den zugehörigen Preisrechner.

Am besten einen live Goldrechner, da hier die Preise immer aktuell sind. Sind Gesamtgewicht und Goldqualität bekannt, kann der aktuelle Wert von Schmuck, Münzen oder auch Goldbarren sehr schnell ermittelt werden. Die Preise sind formabhängig, so ergeben die verschiedenen Preisrechner jeweils unterschiedliche Ergebnisse. Ein Vergleich ist hier deshalb ratsam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.